Jahreshauptversammlung 25.11.2021

gepostet am 26.11.2021

Nachdem die Jahreshauptversammlung 2020 komplett ausgefallen ist und wir auch in diesem Jahr noch keine Gelegenheit gefunden hatten, diese nachzuholen, wurde am Donnerstagabend des 25.11.2021 die JHV für die Jahre 2019 und 2020 in der Köppelhütte abgehalten.

Auch an dieser Veranstaltung ging das Virus nicht spurlos vorbei. Zum einen mussten wir sie dadurch mehrmals verschieben, zum anderen mussten und haben wir alle Gäste auf Ihren Impfstatus geprüft sowie wurde auch, obwohl durch die Warnstufe nicht unbedingt nötig, von jedem Abwensenden einen negativen Test verlangt. Nach dieser Einlasskontrolle konnten dann schließlich alle 25 anwesenden Mitglieder an der JHV teilnehmen.

Nach der Begrüßung durch unseren zweiten Vorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden Christof Frensch und der anschließenden Totenehrung ging es in die Berichte.

Christof Frensch berichtete zunächst vom erfolgreichen Wahljahr 2019 in dem wir unsere Sitze im Stadtrat von Montabaur verdoppeln konnten (von 4 auf 8). Er begrüßte zudem den großen Zusammenhalt: "Es wäre nie schwierig Leute für Unterstützung zu bekommen", so sagte er und bedankte sich gleichzeitig für tolle Unterstützung. Ebenso bedankte er sich bei seinen Vorstandskollegen und bei unserem Ex-Vorsitzdenen Thomas Seel.

Weiter ging es mit dem Bericht des Kassenwartes für 2019 und 2020 sowie die anschließende Kassenprüfung und die daraus resultierende einstimmige Entlastung des Vorstandes.

Danach kamen die 2 Hauptpunkte des heutigen Abends:

Als erstes wurde der vakante Posten des 1. Vorsitzenden neu gewählt. Vorgeschlagen wurde Dr. Florian Hertel der anschließend auch einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt wurde. Florian, wir wünschen dir viel Erfolg und stets ein glückliches Händchen. Danke für deine Bereitschaft.

Als nächstes wurde der vollkommen überarbeitete Entwurf der Satzung vorgestellt. Die Änderungen sind wo weitreichend, dass sich der Vorstand für eine Neufassung entschieden hat. So wurden viele aktuelle Themen wie z.B. der Datenschutz in die Satzung aufgenommen. Wir bedanken uns bei allen Mitglieder, dass die Satzung einstimmig angenommen wurde.

Als letzter Tageordnungspunkt wurde noch das eine oder andere Thema unter Verschiedenes besprochen und sogar ein neues Mitglied konnte gewonnen werden.

Danach wurde die Sitzung von Christof Frensch geschossen und man genoss in geselliger Runde noch das ein oder andere Kaltgetränk.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Mitglieder und auch an die Köppelhütte für die zur Verfügung Stellung der Räumlichkeiten.

Ihre FWG

 

p.s.: Der Köppelturm wurde an diesem Abend sehr passend in ORANGE angestrahlt.  "orange-westerwald.de". Dies soll an "Nein - Zu Gewalt gegen Frauen" erinnern.

Zurück