Menu
K
P

Umbau HISGEN Haus + KSK

gepostet am 30.5.2020

Am vergangenen Donnerstag hat der Investor für den Umbau des jetzigen KSK Gebäudes sowie des HISGEN Hauses seine Pläne im Bauausschuss und Haupt- und Finanzausschuss vorgestellt.

Nach einer kontorversen Diskussion, in der es hauptsächlich um ästetische Merkmale ging, gab auch Christof Frensch (FWG) zu verstehen, dass er mit dem Entwurf nicht zufrieden ist. Die FWG befürchtet eine Verschattung des Konrad-Adenauer-Platzes durch den Neubau an der Wilhelm-Mangels-Straße. Dies galt allerdings auch schon für den ersten Entwurf von Graf+Graf, wie er sagte.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema auf den Seiten der Rhein-Zeitung:

Einige Monate lang war es ruhig geworden um die geplante Neugestaltung des Montabaurer Konrad-Adenauer-Platzes, nun kommt wieder Bewegung in das Projekt: Am Donnerstagabend hat das Westerburger Architekturbüro Schäfer den geänderten Entwurf für den Umbau des Hisgen-Hauses sowie die neue Immobilie am bisherigen Standort der Sparkasse Westerwald-Sieg vorgestellt.

https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/westerwaelder-zeitung_artikel,-neuer-entwurf-vorgestellt-so-soll-das-hisgenhaus-umgebaut-werden-_arid,2126460.html

Zurück